Zum Inhalt springen.
Zur Navigation springen.

Wir über uns

Die Caritas-Konferenzen Deutschlands, Diözesanverband Rottenburg-Stuttgart e. V. (CKD) sind das Netzwerk caritativ tätiger Ehrenamtlicher in Kirchengemeinden und sozialen Einrichtungen. Die CKD setzen sich für die Interessen Ehrenamtlicher ein, d. h. sie unterstützen diese konkret und praxisnah bei ihren Aufgaben in sozialen Handlungsfeldern vor Ort.

Zu den Hauptaufgaben caritativ tätiger Ehrenamtlicher gehören: Besuche bei alten, kranken, benachteiligten oder behinderten Menschen, bei Neuzugezogenen oder bei Menschen in Umbruchsituationen ihres Lebens (Geburt eines Kindes, Erstkommunion , Firmung, Stellenwechsel, Tod eines Familienmitgliedes, Überlastungssituationen).

CKD-Gruppen sind in Kirchengemeinden bzw. in der Seelsorgeeinheit und in caritativen Einrichtungen tätig, wie zum Beispiel in Krankenhäusern, Seniorenzentren und Altenpflegeheimen. Den CKD ist die Katholische Krankenhaushilfe angegliedert. Soziales Ehrenamt in Seniorenzentren gewinnt zunehmend an Bedeutung!

Zur Zeit sind diözesanweit 6600 ehrenamtlich engagierte Frauen und Männer, in 259 Gruppen, über eine Gruppenmitgliedschaft bei den CKD organisiert. Fünf Gruppen sind im zweijährigen kostenlosen Gaststatus zum Kennenlernen des Verbandes.

Die CKD sind ein Fachverband des Caritasverbandes der Diözese Rottenburg-Stuttgart (DiCV) und Mitglied der ako, der Arbeitsgemeinschaft Katholischer Verbände und Organisationen.

Verbandspatronin ist die Heilige Elisabeth von Thüringen (1207-1231).

Die Caritaskonferenzen (CKD), das sind in der Diözese Rottenburg-Stuttgart mehr als 6500 Menschen, organisiert in 259 Gruppen, die in Kirchengemeinden, Altenhilfe-Einrichtungen, Krankenhäusern, sozialen Projekten, Kleiderkammern und Mittagstischen organisiert sind. Sie übernehmen Aufgaben vor Ort, die sie selbst ständig verantworten.

Caritatives Ehrenamt wächst

Alle zwei Jahre führen die Caritas-Konferenzen Deutschland, Diözesanverband Rottenburg-Stuttgart e.V. (CKD) eine Umfrage unter ihren Mitgliedsgruppen durch.
Dabei werden die Tätigkeitsbereiche der Gruppen, ihre Arbeitsweisen, die ehrenamt-lich geleisteten Stunden und die Anzahl der Mitgliedsgruppen ausgewertet.
Bereits seit fast zehn Jahren zeigt sich dabei ein erfreulicher Trend: der Verband Ehren-amtlicher in Kirchengemeinden und caritativen Einrichtungen wächst kontinuierlich. Und damit auch das caritative Ehrenamt

Die Caritas-Konferenzen Rottenburg-Stuttgart e.V. (CKD) sind ein katholischer Verband sozial engagierter ehrenamtlich tätiger Frauen und Männer in Kirchenge-meinden und sozialen Einrichtungen, die sich
O für Menschen in Not und
O für die Interessen der freiwillig sozial Engagierten einsetzen