Zum Inhalt springen.
Zur Navigation springen.

Fit für Besuchsdienste

„Fit für Besuchsdienste“ ist ein Grundlagenkurs für Ehrenamtliche in Besuchsdiensten für alte Menschen.

Der Kurs besteht aus verschiedenen Bausteinen zu folgenden Themen:

  • Der Besuchsdienst als gesellschaftliche Herausforderung
  • Alter, was ist das? Wo stehe ich? Meine Motivation mich ehrenamtlich zu betätigen
  • Der Besuch zu Hause
  • Die Verständigung mit alten Menschen, Techniken zur Gesprächsführung, Helferrollen
  • Hilfenetzwerke für alte Menschen vor Ort
  • Der Besuch im Altenpflegeheim (Strukturen, Abläufe, veränderte Lebensumstände der Bewohner(innen), wie und wo können Ehrenamtliche tätig werden)
  • Altenseelsorge

Interessierte können entweder am gesamten Kurs oder an einzelnen Bausteinen teilnehmen.

Der Kurs wurde 2007 zum ersten Mal durchgeführt und stößt auf sehr positive Resonanz. Er wird in Kooperation mit Partnern vor Ort durchgeführt: Dies sind z.B. Altenpflegeeinrichtungen, die Caritas-Region, die ansässige Kirchengemeinde oder Seelsorgeeinheit, das Dekanat und natürlich die bestehenden CKD-Gruppen vor Ort.

Folgende Kursdurchläufe fanden bisher statt:

  • 2007: Ulm
  • 2008: Heilbronn-Neckarsulm
  • 2009: Rems-Murr und Mühlacker
  • 2010: Stuttgart-Möhringen, Seelsorgeeinheit Winnenden Schwaikheim Leutenbach und in Nürtingen

Das Konzept wurde darüber hinaus 2008 in Blaustein in Eigenregie durchgeführt.

„Fit für Besuchsdienste für alte Menschen“ ist eine zeitgemäße Antwort im caritativen Ehrenamt auf den demografischen Wandel! Der Grundlagenkurs befähigt Ehrenamtliche für den Umgang mit alten Menschen, vernetzt Einrichtungen mit Angeboten für alternde Menschen und Ehrenamtliche aus verschiedenen Seelsorgeeinheiten!

2011 findet der Grundlagenkurs auf Anfrage unter der organisatorischen Leitung der Geschäftsstelle statt. Melden Sie sich bei der Geschäftsstelle, wenn Sie Interesse daran haben, dass der Kurs bei Ihnen im Dekanat durchgeführt wird.

Außerdem stellen wir für weitere Anfragen gerne das Konzept des Grundlagenkurses zur Verfügung, so dass Sie mit Hilfe der Unterlagen den Kurs auch unter eigener Regie auf die Beine stellen können.

Sollten auch in Ihrer Gemeinde neue Altenhilfeeinrichtungen entstehen oder das Bedürfnis und die Notwendigkeit wachsen, für die Generation alter Menschen aktiv zu werden, dann wenden Sie sich an die CKD-Geschäftsstelle!

Wir beraten und unterstützen Sie gerne bei der Entwicklung von Qualifizierungsangeboten.