Zum Inhalt springen.
Zur Navigation springen.

Menschen besuchen und begleiten
Ein Projekt zum Aufbau und zur Weiterentwicklung nachbarschaftlicher Netzwerke

Mit dem Projekt „MENSCHEN BESUCHEN UND BEGLEITEN“ wollen die CKD Rottenburg-Stuttgart nach neuen Wegen suchen, um der zunehmenden Vereinsamung, Isolation und sozialen Benachteiligung von Menschen in unserer Gesellschaft entgegen zu wirken. Innerhalb von drei Jahren werden neue Modelle sowohl für die Begleitung und Hilfen im Alltag als auch für die Begegnung mit Isolation von Seniorinnen und Senioren entworfen. Gleichzeitig werden nachbarschaftliche Netzwerke an unter-schiedlichen Standorten aufgebaut. Grundlegend sind dabei die Interessen und Kompetenzen, die die Menschen im Wohnumfeld einbringen können und wollen. Die ausgearbeiteten Modelle werden evaluiert und aufbereitet. So wird für andere Träger die Möglichkeit geschaffen, diese Modelle zu übernehmen und weiter zu verbreiten.

Das Projekt wird in Kooperation mit dem Bischöflichen Ordinariat, dem Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart und dem Fachverband „Zukunft Familie" umgesetzt. Es unterstützt den Entwicklungsplan pastoral „Kirche am Ort“ der Diözese Rottenburg-Stuttgart sowie Teile der Eckpunkte „Caritas im Lebensraum – Gemeindenahe Netzwerke“. Gleichzeitig will es einen Beitrag zur Campagne des Caritasverbandes „Stadt – Land – Zukunft“ leisten.

Nähere Informationen

Projektleiter:
Jörg Friedrich
Geschäftsstelle der Caritas-Konferenzen Diözesanverband Rottenburg-Stuttgart e. V.
Strombergstr. 11
70188 Stuttgart
Tel.: 0711/2633-1160
Fax: 0711/2633-1162
e-mail: Friedrich@ckd-rs.de

Das Projekt wird gefördert durch

Unsere Angebote:

Sie suchen noch Anregungen zur Umsetzung Ihres ehrenamtlichen Engagements oder möchten sich zu bestimmten Themen qualifizieren? Wir haben verschiedene Seminare im Angebot. Schauen Sie sich doch einmal um.

Dokumentation Bewegende Momente - Modul 1

Die Dokumentation des 1. Moduls der Qualifizierungsmaßnahme haben wir zum Download eingestellt.